Heggens Lob

Schönstes Dorf im Wiesengrunde,
Perle du im Biggetal.
Waldumkränzt in weiter Runde
glühst du hell im Morgenstrahl.
Heimat meiner Väter Erde,
dir gilt meiner Liebe Gruß.
Und wenn einst ich sterben werde,
man mich dort begraben muss.
Vor dem Haus die alte Linde
trauert um vergessne Zeit,
säuselt Märchen leis im Winde,
träumt von Menscheninnigkeit
Dorfesfreuden, Dorfestränen
alter Zeiten Widerhall,
Frühlingsblühen, Jugendsehnen
und vom Lied der Nachtigall.
In der Bigge Wasserspiegel
schaut verträumt der Lene Kamm.
Auf dem Berg der sieben Hügel
treibt der Hirt sein Ziegenlamm.
Schnitterlachen Sensenklingen,
alles atmet Landnatur.
Selbst im Wald die Vöglein singen
Heggens Lob in Moll und Dur.
Text: Dr. Theodor Rademacher

Schützenverein Heggen 1867 e.V.

Hier finden Sie alle Infos über den Schützenverein Heggen

©2017 Schützenverein Heggen 1867 e.V. Alle Rechte vorbehalten. Designed by JoomShaper

Suche